HISTORY 1993 bis heute

 
1993
Es begann alles im Adler in Rickenbach im Frühjahr 1993. Einige Motorradfahrer der Ortsteile Rickenbach trafen sich um gemeinsame Ausfahrten untereinander besser abzusprechen, denn eines war schon damals klar – gemeinsam macht das „biken“ doppelten Spass ! ... Ohne grosses Tralala, ohne Verpflichtung, einfach eine lockere Gemeinschaft Motorradfahrer.  Ein Vorstand musste jedoch her : Roland Kohlbrenner als 1. und  Karl Metzger als 2.

In nur kurzer Zeit hat die neue „Gemeinschaft“ weiteres Interesse in Motorradfahrer Kreisen geweckt und auch Mitglieder ausserhalb der Gemeinde angesprochen.
Schnell war auch klar, dass wir einen Treffpunkt oder ein Clubheim benötigen und so eines konnte im selben Jahr bezogen werden. Die Hütte „Alpenblick“ zwischen Altenschwand und Hottingen. 


Bis heute ist die „Motorradhütte“ jeden Freitag von Mai bis September unser Treffpunkt. 

Bernhard Blattert, Eigentümer der Hütte und später auch Mitglied der Motorradfreunde Hotzenwald 1993 e.V. sowie Wolfgang Schäuble der „offizielle“ Pächter der Anfangszeit, zeigten sich fortan als grosse Gönner unseres Vereins. Der erste Hüttenchef war „Joe“ Ernst.

 

Am Himmelfahrt Donnerstag  waren wir dann auch unterwegs zum wöchentlichen Motorradtreffen in Trimbach / CH. Günther Gehtke hatte seine Filmkamera dabei und filmte zufällig einen gewissen „Thomas“ vom Bauwagentreff Münchweier (OG) der gestürzt war. Daraufhin machte man sich bekannt – eine Bekanntschaft die noch Folgen haben sollte in unserer Vereins Historie.

 
1994
Unser erstes „Motorradfäscht“ sollte stattfinden.
Gesagt – Getan, ohne lange Planung, Traktandenlisten, Einsatzplänen und Genehmigungen. Am Wochenende nach Christi Himmelfahrt steigt im „Stollen“ in Hottingen das 1. Stollefäscht.

Als dann dort in der Dämmerung ca. 10 Bikes aus Münchweier angefahren kamen und in jener Nacht die eine oder andere „Geschichte“ geschrieben wurde, die heute noch an den Stammtischen für Gelächter sorgen – waren sie endgültig geboren: Die Motorradfreunde Hotzenwald !

 

Am 31.10.1994 verunglückte (unschuldig) unser Mitglied Roland „Ratze“ Riesterer mit seinem Motorrad in Todtnau tödlich. Neuer 1. Vorstand wurde Roland Vogt, unterstützt von Dietmar Eschbach. Hüttenchef war damals Günther Gehtke.

 

vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.

vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.

 
1995
Das 2. Stollefäscht findet statt. Historisches Highlight dazu mal: Mit den Rangers aus Wehr wurde die erste „Live – Band“ verpflichtet.Das Bol d`Or in Le Castellet ( Südfrankreich ) war, wie so oft zu dieser Zeit, die Ausfahrt des Jahres. Noch heute fragen wir uns wie es die Banditen geschafft haben 3 Motorräder von uns, aus dem „Circuit Paul Riccard“ auszuschleusen...
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
1996
Wir zogen mit unserem „Motorradfäscht“ nach Bergalingen auf den alten Kickplatz um. Bruno Müller „Bergalinger Kultfigur“ gab uns grünes Licht auf seinem Feld unser Highlight des Jahres durchzuführen… Unvergessen die morgendliche „Polonaise“ angeführt von einem Mini - Traktor….
1. Vorstand wird Thorsten Waage, 2. Vorstand Peter Eckert.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
1997
Fester Bestandteil unserer Aktivitäten waren immer gemeinsame Ausfahrten, Touren, die traditionelle Frühjahrstour oder die Saison-Abschlusstour. Wie viele „Pässle“ und Kilometer „on the Road“ im Laufe der Zeit runter gespult wurde, weiß keiner – jedenfalls eine Menge...
In diesem Jahr feilten wir etwas an unserem Party - Konzept. Mit viel Erfolg, wie sich später herausstellte. Unser „Fäscht“ benannten wir in „Streetfighter Party“ um. Die Besucherzahlen stiegen und stiegen…
 
1998
Die Zeltgrösse bei der Party wuchs ebenfalls von Jahr zu Jahr mit. Damals spielte die Band noch draussen in „Open Air Atmosphäre“ auf einem Lastwagen Ableger. In jenem Jahr die Coverband „CC TOP“
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
1999
Sie war geboren: Die BURN OUT PARTY!
Die Schweizer Rockband ILA (I love Alkohol) heizte zum ersten Mal im Festzelt ein. Den Erlös der 6. Party (3200 DM) lassen wir der Diakonie in Hottingen zukommen. Jener Zeit war Anfang August das Bulldog Treffen in Münchweier
(bei Ettenheim) sozusagen „Pflichttermin“
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2000
Da es in den Wintermonaten doch etwas „ungemütlich“ im „Hüttle“ wurde, fanden wir Unterschlupf in der Engelbar (Alemannenhof) in Rickenbach. Der erste „ohne Bike Ausflug“ geht nach Tschappina zum Willi.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
2001
Unsere Homepage wird zum Leben erweckt. Schnell wird aus www.Motorradfreunde-Hotzenwald.de die kurze Version: www.mfhot.de Die Burn out Party wird eine sehr nasse Angelegenheit. Es regnet beide Tage in Strömen…was aber wiederum den Besuchersturm nicht aufhält.Zum ersten Mal „dürfen“ die Motorradfreunde beim Rickenbacher Weihnachtsmarkt mitwirken.Ziel des zweiten „ohne Bike Ausflug“ ist Engelberg. Dort machen wir auch Bekanntschaft mit der Bikerunion Engelberg.
 
2002
Für Peter Eckert übernimmt Frank Kratzer den Posten als 2. Vorstand. Die AC/DC Coverband JACK trumpft bei der Burn Out Party am Freitag gross auf. INNOCENT bringt das Volk am Samstag in Stimmung. Ca 5000 Besucher werden an beiden Tagen gezählt. Dem Roten Kreuz Rickenbach spenden wir einen Defibrillator (Gerät für gezielte Stromstösse bei Herz Rhythmusstörungen) im Wert von knapp 2000 Euro. ( ...kann man auch ganz gut nach einer geilen Party gebrauchen (-;
Zum Abschluss des Jahres geht der Ausflug ins Allgäu nach Sonthofen.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2003
Das bewährte Band Duo Jack/Innocent spielt im mittlerweile 1000 Mann Zelt auf. Der Musik Ausbildungsgemeinschaft Rickenbach lassen wir eine Spende zukommen. Der vierte „Ohne Bike Ausflug“ geht nach München zum Hallencross.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2004
Die Band Rockwell aus Wehr sorgte am Freitag und Shy Ann aus dem Frankenland am Samstag für beste Stimmung an der Burn out Party. Für großes Aufsehen sorgt der Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht. Als kleines „Dankeschön“ für unsere Spende, stattet das in Freiburg stationierte Team uns kurzfristig (während der Burn Out Party) einen Besuch ab.
 
In Sumiswald (an einem 25`000 Besucher Bikertreffen) beherrschen einige Mfler nach einem „Crash – Kurs“ das Feuerspucken! (-;
Köln war das Ziel unseres Ausflugs
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2005
T. Waage zieht es in die Ferne und tritt als Vorstand ab. Als Übergangslösung wird ein Vorstandsteam gegründet. Bestehend aus Rolf Biedermann, Roland Vogt und Frank Kratzer. Wir bekommen von Bruno Müller die Erlaubnis den Festplatz in Bergalingen zu erweitern. Die Kosten tragen die Motorradfreunde Hotzenwald.
 
Die Rockband „us dr Schwiiz“ : Jailbreak gibt zum viertenmal die „Visitenkarte“ an der BOP ab.
 
Das Eggbergrennen ( in "historischer Form" ) findet wieder statt. Die Motorradfreunde sind mit für die Steckensicherung zuständig.
Zur „Halloween Zeit“ ist Pullman City bei Passau unser Ausflugsziel.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2006
Die Dimension der Burn Out Party sowie die zahlreichen Aktivitäten der mittlerweile 45 Mitglieder, haben uns 2006 bewegt den „eingetragenen Verein“ (e.V.) zu gründen. Zum ersten „e.V.“ Vorstand wird Frank Kratzer und Rolf Biedermann gewählt. Schriftführer wird Norbert Lauber unterstützt von Roland Schlageter. Um die Finanzen kümmert sich weiterhin Roland Vogt (…wie in den beinahe 13 Jahren zuvor !!!) Christian Bartholomä und Matthias Schneider sind die neuen Hüttenchefs.
 
Die Deutschlandtour gastiert mit der vorletzten Etappe mit einem Einzelzeitfahren in Bad Säckingen. Die Motorradfreunde stellen 10 Motorräder als Begleitschutz der Radrennfahrer.
 
Im September findet der „ohne Bike Ausflug“ nach Mallorca statt!
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2007
Viel Regen verwandelt den „heiligen Rasen“ in eine schlammige, matchige Angelegenheit. Höhepunkt war ein kräftiger Hagelsturm am BOP Freitag. Das Eis für den Caipirinha hat also „Mutter Natur“ auf die Minute serviert! Die BOP sprengt jedoch einmal mehr den Besucherrekord. Zwischen 7000 und 8000 Besucher werden an beiden Tagen gezählt. Toller Zug an der BOP von unserem neuer Bürgermeister, Herr Mossmann! Er hat es sich nicht nehmen lassen eine kurze Fest Ansprache zu halten! Respekt! Graziano >Rocky< Di Benedetto und Anwärter Manfred >Fridle< Albert sind die neuen Hüttenchefs. Party Highlight waren die "Original Hotzenwälder Dreckspatzen" an Rolands 40sten (-;
 
Der Jugendfeuerwehr Rickenbach spenden wir 2000 €! (siehe Presse Bild )
 
Unser Ausflugsziel war Sölden im Öztal !
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2008
Das Jahr stand im Zeichen des Wandel. Hauptknackpunkt und Diskussionsthema Nr. 1:
Der Konzeptwechsel - weg von der Burn out Party - hin zum Bikers HotRock Festival ! Eigentlich eine Todsünde betrachtet man die einzigartige Erfolgsgeschichte vom "Stollä-Fäscht" zur "Burn out Party 2007"! Allerdings aus Besuchersicht!
Den Veranstaltern, dieser grössten Veranstaltung weit und breit, wuchsen aber die Sorgenfalten, hauptsächlich der Sicherheit wegen!
Nach heftiger Generalversammlung wurde jedoch dem neuen Konzept zugestimmt: Keine Burn outs mehr auf der Donnerkuppel dafür ein riesiges Zirkuszelt über den gesamten Zestplatz, Top Live Bands, Unimoto Drag Racing, u.v.m.
Der Besucheransturm war nicht ganz so heftig, als in den Jahren zuvor, jedoch waren wieder fast 5000 Besucher am Bikers HotRock Festival !
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
Ziel des Jahresausflug war nach etlichen Jahren wieder mal das 24h Bol `D or ! Mittlerweile in Magny Cour zuhause... ....und dann auch noch mit dem Motorrad!
 
Zum ersten Mal machen wir mit unserer Partnergemeine - Plombieres les Bains - Bekanntschaft ! Wir betreiben dort am Weihnachtsmarkt einen Stand mit typischen Hotzenwälder Spezialitäten: Buure Schüüblig und Tannezäpfle Bier ! Mit von der Partie beim geselligen Abendessen: Karel Gott und div. "Bewegungsspiele" (-;
 
2009
Premiere an der Generalversammlung im Januar. Erstmals besucht uns der Bürgermeister.... Norbert Moosmann. Grund für den Besuch vom Rathauschef war der Entscheid ob das ehemalige Clubheim des TSV Hottingen von den Motorradfreunden gekauft wird. Nachdem das Pro & Contra des Projekts vorgestellt wurde und nach ebenso langer wie auch emotionaler Diskussion.... entscheiden sich die Motorradfreunde mit grosser Mehrheit (der 40 anwesenden Mitgliedern) für den Kauf – der das Gelände (ehemaliger Sportplatz) mit einbezieht. Danach folgt eine monatelange Schlammschlacht zwischen Bürgermeister, Gemeinderäte, Landratsamt, Wichtigtuer und der Presse. 
Nach dem Gemeinderats - Entscheid zugunsten der Motorradfreunde für das Clubheim – fühlen sich im nachhinein einige Gemeinderäte „verschaukelt“ und andere (nicht anwesende) nicht ausreichend informiert. Anfang Juni verkauft dennoch die Gemeinde den Motorradfreunden Hotzenwald den Sportplatz (100ar Land) incl. Clubheim. Anfang August schaltet sich das Landwirtschaftsamt ein und „versagt“ die Genehmigung. Weiter werden nach Wege und Möglichkeiten die zur Lösung des Problems führen gesucht. Über eine Teilung des Grundstücks werden sich die Motorradfreunde und der angrenzende Landwirt nicht einig. Im Juni findet die "Biker Party" statt - Motto: Back to the Roots!
(noch ohne Burn outs...) Die Party ist gemütlich und übersichtlich... (Fast) alle Party Besucher bekommt man auch mal vor Gesicht!
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2010
Das Jahr beginnt traurig. Am 3.Januar erliegt unser Mitglied und langjähriger „Mororradhütten – Verpächter“ Berhard „Bax“ Blattert seinem Krebsleiden.(R.I.P.)
 
An der Generalversammlung bekommt die Vorstandschaft ein (fast) neues Gesicht. Für Rolf Biedermann als 2. Vorstand übernimmt Barny Käser. Die Kasse übernimmt von Roland Vogt nun Johannes Dürr. Neue Schriftführerin wird Mini Ballmann, sie übernimmt von Nobby Lauber.
3 neue Beisitzer werden ebenfalls neu ins Team gewählt: Christian Bartholomae, Roland Kohlbrenner und Michael Strittmatter.
 
Wichtige "Strategische“ Entscheidung der Members: Die Party in Bergalingen findet nur noch alle 2 Jahr statt (immer in den ungeraden...)
Heißt im Klartext: Erstmals seit Bestehen des MFHOT wird 2010 keine Party organisiert....
(ja ja der Altersdurchnitt zieht nach oben.....)
 
Am 4. Februar ist endlich die Zangengeburt "Clubheim" abgeschlossen. Ein Mietvertrag zwischen der Gemeinde Rickenbach und den Motorradfreunden wird unterzeichnet. Das Clubheim findet von Anfang an viel Anklang.
Das neue Hüttenwirte Team: Mini Ballmann,
Jutta Hanke und Bidi Hanke leisten hervorragende Arbeit.
 

 

vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
Am Sonntag, 30. Mai wird das neue Clubheim der Motorradfreunde Hotzenwald offiziell von Dekan Peter Berg aus Bad Säckingen und Pfarrer Moser eingeweiht.
 
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
Vorher 
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
Nachher 
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
Kein Vertreter der Gemeinde ist anwesend bzw. hat seine Abwesenheit entschuldigt. Traurig )-;
 
Wenig später -
Absolut grosser Zug von der Sparkasse Hochrhein! Im Juni gehören wir zu den „Auserwählten“ Vereinen und erhalten eine saftige Spende für unser Clubheim! Im August findet noch die Caipirihna Party statt, im Oktober das „Biketoberfest“ und zum Jahresabschluss am 18.12.10 die Christmas Party mit der Nachwuchs Live Band „Elektrified Soul“ aus Görwihl.
 
 
2011 
 

 

vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
 
2012
 

 

 
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
2013 
 

 

 
2014 
 

 

 
vlnr: Hansi Disdarovic; Thomas Sutter; Karl Metzger; Thorsten Waage; Günter Gethke; Wolfgang Schäuble; Franz Simon; Dietmar Eschbach; Roland Vogt; Peter Eckert; Hannes Rotzinger.
2015 
 

 

 
2016 
 

 

Das Jahr 2016 stand ganz im Zeichen der Fertigstellung unseres neuen Clubhouses.
Gleich nach der Genehmigung ging es im Januar mit Vollgas los. Erdarbeiten, Bodenplatte, div. Anschlüsse, Gerüststellen, Wände stellen, Innenausbau, Toilettenanbau, Strom, Wasser, Fliesenarbeiten uvm. Viele Mf-ler und Freunde trugen zum schnellen Gelingen bei. Hier auch der besondere Dank an Martin Schäuble, unserem Bauherren, der mit enormen Engangement die Arbeiten zur Vollendung brachte.
Am 8. April 2016, endlich nach grossem Warten: Unser langjähriger Präsident (AD) Frank, heiratet seine Isabella
AM 20.April steht die alljährliche Fruhjahrstour an. Es geht mit 10 Motorrädern nach Korsika, anschliessen nach Südfrankreich/Profence.
Am 1. Mai dann Clubhouse-Opening. Unser neues Vereinsheim quillt über, es wird ein überragendes Fest.
Der neue Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick hält eine tolle Einweihungsrede .
Am 1. Oktober nochmals ein gröberer Act: die Verlegung der Wasserleitung. Es benötigte 3 Anläufe, aber jetzt fliesst das Wasser.
Am 14. Oktober die alljährliche Herbst-Ausfahrt, diesmal nicht in den Süden, da es dort Katzen regnete.
Es ging übers Appenzell, Furkajoch, Hahntennjoch, Kühtai, nach Salzurg. 2. Tag über Braunau, Passau, Bayrischer Wald nach Regensburg. 3. Tag über München in die Berge, Silvrettahochalpenstrasse, Toggenburg: 3 tolle Tage, 1600km mit  7 Mann
22. Oktober unser traditionelles Biketoberfäscht mit der Blaskapelle: Holzlos Brass und DJ Love
 
2017
14. Januar: Südwestdeutsches Präsidenten-Meeting beim MC Ridehard in Horheim - alles im Grünen Bereich
Parallel Planungsbeginn für die grosse Frühjahrstour 2017 Österreich, Slovenien, Kroatien, Bosnien
21. Januar: Generalversammlung im Clubhouse
Seither läuft die Planung und Vorbereitung für die BOP 2017 auf Hochtouren.
Im März werden die Bodensteine sortiert und palletiert, sie warten nun aufs Verlegen
23.Mai bis 28 Mai 2017 die MF-Frühjahrsausfahrt durch 7 Länder
Deutschland, Österreich, Slovenien, Kroatien, Bosnien, Italien, Schweiz,
Mit 9 Maschinen
web-Flyer-2005-History.jpg